Filme, die von “Augenzeugen” produziert wurden.

Liz

Liz - Ein Herz für die Notleidenden Dies ist die Geschichte einer Frau, die als amerikanische Studentin nach Israel kam und nun schon über 40 Jahre dort lebt. Im Film erzählt sie, wie sie sich damals in das Land und ihren zukünftigen Mann, Chuck, verliebte. Sie heirateten und gründeten eine Familie. Beide verbindet eine tiefe Liebe und Begeisterung für die Menschen in diesem Land – Juden und Araber. W

Yad Ha-Schmona

Yad Ha-Schmona– eine Siedlung von Christen und jesusgläubigen Juden in den judäischen Hügeln in der Nähe von Jerusalem. Hier geschieht ein beinahe tödlicher Unfall. Ein Transportwagen explodiert und brennt vollständig aus, Sekunden nachdem die Fahrerin – eine Volontärin aus dem Ausland – das Fahrzeug verlassen hat. Wie durch ein Wunder entgeht die junge Frau dem flammenden Inferno.

Raketenstadt

Seit 12 Jahren wurde die israelische Stadt „Sderot“ und der westliche Negev mit über 10'000 Raketen beschossen. Bisher starben 42 Menschen, Erwachsene aber auch Kinder. Durch die Angriffe sind 700 Israelis verletzt worden. Die Raketen zerstörten viele Häuser. Unzählige Menschen leiden heute unter einem Trauma. Wir begleiten einen Journalisten und eine Traumatherapeutin durch die Raketenstadt.

Yeshua – Der Jesusreport

"Ein guter Mensch", "ein Guru", "ein Religionsstifter", "ein jüdischer Fanatiker" – das sind einige Antworten auf die Frage "wer war Jesus?" Diese Frage beschäftigt bis zum heutigen Tag unzählige Menschen, die sich mit verschiedenen Religionen und dem Sinn des Lebens befassen.

Verfolgte Christen in Bethlehem und Gaza

Christliche Minderheiten stehen unter Druck im Mittleren Osten. Ein jüdischer Anwalt, der ihre Situation gut kennt, setzt sich für sie ein. "Augenzeugen" interviewte eine Frau aus Bethlehem und einen Mann aus dem Gazastreifen - beide Opfer von Ablehnung und Diskriminierung. Zu ihrem Schutz werden ihre Namen nicht genannt und das Interview anonym geführt.

Lebensgeschichte einer Libanesin

In diesem Interview kommt eine Zeitzeugin aus dem Libanon zu Wort. Brigitte Gabriel wuchs in einer christlich-arabischen Familie im Libanon auf. Sie erlebte hautnah die Schreckensherrschaft der PLO und berichtet heute darüber. Das Interview zeigt auf, welche politischen Mächte dieses Land kontrollieren und welchen Bedrohungen die Menschen, die einer Minorität angehören, ausgesetzt sind.